Archiv für November 2007

Der gläserne Bürger

Donnerstag, 29. November 2007

Aus aktuellem Anlass stolpere ich im Netz überall über diese Todesanzeige:

Todestag2007

Dazu nun mein Senf:

(mehr …)

Abgebrannt

Montag, 26. November 2007

Heute morgen, ca. 200m nördlich von Lindt in Aachen bot sich dieses Bild:

26112007
Da läuft es mir ein wenig kalt den Rücken runter. Ich habe oft das Womo am Strassenrand stehen und die Heizung an und bin mit dem PKW unterwegs. Das geht nunmal nicht anders wenn das Wasser nicht einfrieren soll. Natürlich ist so eine Heizung sehr sicher, Diesel wie Gas, aber man macht sich doch Gedanken wenn man sowas sieht. Was mit dem hier wohl passiert ist?
(mehr …)

Schlepperei

Mittwoch, 21. November 2007

Heute ist ein lang ersehnter Tag: Ich hab gleich 3 Umräum-Aktionen auf einen Schlag hinbekommen. Als erstes habe ich meine alte Couch bei Katrin abgeholt, die sie immer noch leihweise hat. Die ist passend für den Bus und könnte ggf dort noch einmal Platz drin finden. Eine Couch im Bus ist was feines 🙂
Dann hab ich mein Sofa aus dem Lager rausgeräumt, weil das Riesending (Bretz Pool) einfach nur unendlich viel Platz wegnimmt.

Von Annes Mutter hatte ich die Erlaubnis, die Garnituren in Ihr Lager in Bochum zu bringen. Da war noch Platz genug, und so hab ich nun mein altes Sofa wieder, und gleichzeitig Platz im Lager. Dort werde ich die Bus-Sitze einlagern, die ich nach und nach ausbauen werde, dann komm ich im Bus auch endlich mal zu Platz!

Trotz dass mir mit dem großen Bretz-Sofa der Ralf aus der Halle geholfen hat, spürte ich auf einmal einen stechenden Schmerz im Rücken, Höhe Brustwirbel. Eigentlich habe ich immer nur Probleme mit den Bandscheiben Höhe Lendenwirbeln gehabt, dass die Brustwirbel nun auch dazu kommen macht mir echt angst. Ich muss echt was tun, Rückenprobleme sind eine Volksseuche und ich will nicht deswegen irgendwann mal im Rollstuhl sitzen.

21112007(001)
Ein Hänger voller Sofas. Zum Glück hats nicht geregnet 🙂

Neulich an der Autobahn

Montag, 19. November 2007

19112007
„Aktion abfallfreier Parkplatz“ steht auf dem Schild. Ohne Worte.

Finn-Bahn

Sonntag, 18. November 2007

Die Elite-Uni-Stadt Aachen hat nun eine Finn-Bahn. Hier kann man ca. 1km auf einem speziellen, gelenkschonenden Bodenbelag joggen, keine schlechte Idee!

Informationen dazu gibts hier!


18112007

Outlet-Center in Roermond

Samstag, 17. November 2007

Wer einen Fable für Marken hat der ist hier richtig aufgehoben: Im Designer Outlet in Roermond.
Man kann hier einigermaßen Schnäppchen machen, aber wirklich nur wenn man nach speziellen Marken schaut. Sonst ist man bei C&A, Jeans-Fritz und Co. besser aufgehoben. So wie ich 😉

17112007
Eingangsbereich

Mehr Fotos:
(mehr …)

Der Aachener Weihnachtsmarkt

Donnerstag, 15. November 2007

Oft bestaunt, hoch gepriesen und allseits bekannt ist der Aachener Weihnachtsmarkt.

Seit dem wir ihn letztes Jahr gesehen haben fragen wir uns, warum das wohl so ist, denn in Wirklichkeit ist der Aachener Weihnachtsmarkt nicht besser und schlechter als die anderen auch. Es gibt Fressbuden und Stände mit Zeug welches kein Mensch braucht. Es ist unserer Meinung nach wirklich nichts besonderes im Vergleich mit anderen Märkten in anderen Städten, ausser vielleicht dass es den ein oder anderen Stand mit Printen gibt. Den gibts aber auch auf dem Oberhausener Centro-Weihnachtsmarkt oder sonstwo.

Was man hier aber zu Hauf entdecken und beobachten kann sind Schulklassen, die ihre Städte-Rallyes offenbar gerne hier abhalten, oder auch andere Menschengruppen, die in Bussen geraden in der Vorweihnachtszeit in Massen hierher gekarrt werden. Wenn man vom Bendplatz, der in dieser Zeit zum Busparkplatz umfunktioniert wird, übrigens viel schneller als die Innenstadt erreicht, ist der Lindt Werksverkauf. Auch hier spielen sich in der Vorweihnachtszeit „dramatische Szenen“ ab, das spare ich mir aber für einen Blog-Eintrag mitte Dezember 🙂

Achja, warum ich jetzt schon auf Weihnachtsmarkt komme? Na, wenn Ihr das nicht wisst dann holt Euch die Realität nun ganz schnell ein, denn zumindest hier sind sie seit 2 Tagen mit dem Aufbauen der Stände beschäftigt, es geht also bald los!

15112007(001)

Für die einen ist es nur ein schwedisches Möbelhaus…

Dienstag, 13. November 2007

…für die anderen das billigste Frühstück der Welt!

Bei IKEA frühstücken hat etwas ganz besonderes, egal ob in Essen oder Dortmund, oder hier von Aachen aus in dem, der im benachbarten niederländischen Heerlen beheimatet ist, – es geht in jedem IKEA fast genau gleich zu.

Es ist nicht besonders gemütlich dort, voll, laut, unpersönlich, und man muss ein paar Kilometer fahren, aber trotzdem ist es eine ganz eigene Art zu frühstücken, die anscheinend viele Menschen süchtig macht. Uns auch, zumindest ein wenig, so dass wir hin und wieder, so wie heute morgen, die Fahrt nach Heerlen antreten und ein IKEA-Bummel mit einem netten Frühstück verbinden.

Worüber man echt nicht meckern kann ist der Preis. Sage und Schreibe 1 EUR kostet ein Frühstück, welches man sich am Buffet aus festgelegten Zutaten zusammenstellen muss. Ausserdem gibts unbegrenzt Kaffe aus dem Automaten, alles in dem einen Euro enthalten.

(mehr …)

Im Dortmunder Zoo

Samstag, 10. November 2007

Eigentlich mag ich keine Zoos, Tiere gehören einfach nicht in Käfige eingesperrt, bloss um begafft zu werden, es sei denn es dient der Arterhaltung der entsprechenden Rasse. Der Dortmunder Zoo hat einige nett angelegte Gehege, aber auch einige sind hier einfach zu klein. Wir haben mit unserer Gruppe eine Führung von einem Pfleger bekommen und dieser hatte zum Glück dieselbe Einstellung vertreten und die teilweise zu kleinen Gehege mit Kompromissen erklärt. Die Zoos tauschen untereinander die Tiere aus, viele Zoos verzichten auf die ein oder andere Tierart um Gehege zusammen legen zu können, das ist lobenswert.

(mehr …)

Batterietiefstand

Donnerstag, 08. November 2007

Letzten Sonntag nach der Rückreise aus Koblenz hab ich in Vaals/NL noch für 1,08 EUR getankt, gestern bin ich von Aachen zurück nach Herten gefahren wo das Wohnmobil geparkt steht. Beim Blick auf die Spritpreise an der Tankstelle hat mich fast der Schlag getroffen, 1,33 EUR für einen Liter Diesel! Ich fass es nicht! Da fahr ich doch glatt nur mit 120 nach Hause und werde heute abend erstmal nach Zugverbindungen schauen. Hier ist die Grenze überschritten.

Unweigerlich kommt mir der O302 in den Kopf, der schluckt 18-20Liter. Damit hab ich grundsätzlich kein Problem, aber Spass machen soll es doch noch und der vergeht mir hier eventuell doch ein wenig. Vor allem wenn man bedenkt dass wir diesen Sommer knapp 10.000km mit dem 814 gefahren sind.

Gestern abend bin ich also nach Herten an die Halle gekommen und hab mich erstmal ne Runde geärgert dass ich das Stomkabel nicht angeschlossen habe. Der Batteriestand lag bei 540 Ampere, und ich wollte meinen Nachtplatz aufsuchen, da gibts keine Strom. Spannung überprüft, 12,4 Volt, also riskiere ich das einfach mal.

Mit Laptop und Heizung an erreicht die Anzeige heute Mittag einen Stand von 440 Ampere und 12,0 Volt, nun reichts aber wirklich. Rein in die Halle und erstmal aufladen. Gut zu wissen dass es soweit runtergeht, aber das mache ich wirklich nur wenns nicht anders geht, schiesslich will ich die Batterien nicht mit Gewalt zerstören.
(mehr …)